Münsterkantor

Andreas Jetter

Foto: Andreas Kochlöffel, Radolfzell
Foto: Andreas Kochlöffel, Radolfzell

Er ist neu. Er ist jung. Er ist sympathisch. Er begeistert.
Und er hat die Gesamtleitung der Kinder- und Jugendkantorei.

 

Andreas Jetter

Geboren in Albstadt-Ebingen, begann seine kirchenmusikalische Ausbildung bereits während der Schulzeit als Begabtenstudent. Bis 2001 zählten Konrad Klek (Erlangen), Kay Johannsen (Stuttgart), Johannes Mayr (Stuttgart) und Thomas Schäfer-Winter (Salzburg/Venedig) zu seinen Lehrern. Weitere Impulse erhielt er im Privatunterricht oder auf Meisterkursen bei Ton Koopman (Amsterdam), Peter Planyavsky (Wien), Daniel Roth (Paris), François-Henri Houbart (Paris), David Andrews (Boston) u. a.

 

Konzertreisen als Organist führten ihn in bekannte europäische Dome und Kathedralen wie nach Berlin (Berliner Dom und St. Hedwigs-Kathedrale), Bremen, Hamburg, Köln (Kölner Dom), München (Liebfrauendom), Graz, Lausanne (Kathedrale), Paris (Notre-Dame), Metz, Lincoln (Lincoln Cathedral), York (York Minster), Zagreb (Dom), Oliva u. a. sowie in die Münster von Ulm, Konstanz, Zürich, Strassburg, in die berühmten Pariser Kirchen St-Sulpice und La Madeleine, an die Cavaillé-Coll-Orgel der Abteikirche St. Ouen in Rouen, St. Trinitatis Warschau, St. Marien Danzig,  ferner auch nach Übersee, wie in die Emanuelskirche Jakarta (Indonesien) oder The Esplanade Singapur. Radio- und Fernsehproduktionen in verschiedenen Ländern, aber auch CD-Produktionen runden sein Schaffen an der Orgel ab.

 

2004 wurde Andreas Jetter zum Titularorganist an der Wegscheider- Orgel der Bergkirche St. Michael Büsingen (Hochrhein), der deutsch – Schweizer Ex-/ bzw. Enklave, ernannt. Von 2004 bis 2010 war Andreas Jetter Münsterorganist am Münster zu Salem (D/Bodensee). Er gründete und leitete er die Salemer Münsterkonzerte. Im Auftrag des Landes Baden-Württemberg veröffentlichte er mehrere Publikationen zur Salemer Orgelgeschichte. Seit 2010 ist Andreas Jetter Dommusikdirektor an der Kathedrale von Chur (Schweiz), wo er die Chöre, alle Instrumental- wie Vokalensembles und auch die beiden Domorgeln betreut. Als Dommusikdirektor obliegt ihm auch die künstlerische Leitung der Churer Domkonzerte sowie des Domorgelsommers.

 

Seit 2013 ist Andreas Jetter Münsterkantor am Münster ULF Radolfzell am Bodensee. Er spielt dort nicht nur die wunderschöne Orgel zu den Gottesdiensten, sondern leitet und dirigiert den Münsterchor Radolfzell zu Konzerten und kirchlichen Festtagen, sowie den Kirchenchor St. Meinrad. Das Kammerorchester Radolfzell, sowie der Bodensee-Madrigalchor stehen unter seiner künstlerischen Leitung als Dirigent.

Die Kinder- und Jugendkantorei liegt ihm sehr am Herzen. So möchte er intensiven Kontakt zu den jungen Nachwuchssängerinnen und Nachwuchssängern pflegen um für eine spätere, musikalische Zusammenarbeit die wichtigen und richtigen Weichen zu stellen.